3D-Laparoskopie an allen Standorten

Alle urologischen Kliniken von Vivantes verfügen heute über modernste 3D-Systeme für minimal-invasive operative Eingriffe in der Urologie.

Die 3D-Technik stellt eine technische Weiterentwicklung der klassischen Laparoskopie dar. Ähnlich wie bei modernen TV-Geräten wird dem OP-Team das Bild vom OP-Bereich in dreidimensionaler Form präsentiert. Alle an der Operation Mitwirkende, Schwestern und Ärzte, tragen hierbei 3D-Brillen. Gerade bei Prostatakrebs-Operationen führt die 3D-Technik zu Verbesserungen. Mit Hilfe der Technik gelingt es, die Anatomie noch besser darzustellen und den Erhalt des Schließmuskelapparates (Vermeidung der Inkontinenz) sowie der Nerven und Gefäße für die Erektion zu sichern.

Verbunden mit der hohen Expertise unserer Operateure sichern wir damit die optimale chirurgische und technisch-innovative operative Therapie unserer Patienten mit einem Prostatakarzinom ab.